^
Logo SchutzengelBlieskasteler Freunde und Helfer -
Schutzengel für Kinder e.V.

Schutzengel 2018...

Jubilar Thomas Kammer, ein Geburtstagskind mit großem Herzen, spendet Schutzengelverein bemerkenswerte 2.000 Euro

Fotocollage zum 60. Geburtstag von Thomas Kammer (Bildrechte: Thomas Kammer)

E ine wunderbare Überraschung bereitete uns Vereinskamerad Thomas Kammer, der am 20.10.2018 mit Familie, Freunden und zahlreichen weiteren Gästen im CFK-Freizeitcentrum Spiesen-Elversberg seinen 60. Geburtstag feierte. Der in Spiesen-Elversberg wohnende, in der Schweiz arbeitende und in seiner Freizeit für die Grojos Elversberg laufende sportliche Jubilar mit großem Herzen ließ sich bereits im Vorfeld seiner Geburtstagsféte etwas Besonderes einfallen. Vor dem Hintergrund, dass es ihm gesundheitlich und finanziell gut geht, dachte der Jubilar gerade an seinem Ehrentag insbesondere an diejenigen, mit denen es das Schicksal nicht so gut meint. Deshalb war es dem sympathischen Geburtstagskind ein echtes Herzensanliegen, dass seine Gäste an Stelle von Geburtstagsgeschenken ganz bewusst eine Geldspende zugunsten des Blieskasteler Schutzengelvereins machten, und zwar gezielt zugunsten des Hilfsprojektes für den 14jährigen Luca aus Heusweiler.

Diese schöne Idee wurde sehr positiv aufgenommen. Die rund 70 Geburtstagsgäste kamen der Bitte des "Geburtstagskindes" gerne nach. Fleißig warfen sie bei der "rundum gelungenen" Feier ihren "finanziellen Obulus" in die eigens aufgestellte Spendenbox ein. Am Ende der Veranstaltung war die fantastische Spendensumme von stolzen 1.600 Euro zusammen gekommen, die Thomas Kammer dann sogar noch aus eigenen Mitteln auf beeindruckende 2.000 Euro aufstockte.

Bei der Spendenübergabe am 25.10.2018 in der Blieskasteler Schutzengel-Geschäftsstelle bedankte sich Vorsitzender Klaus Port herzlich bei "unserem Schutzengel Thomas Kammer" für seine wunderbare Idee zur Ausrichtung dieser ganz besonderen Geburtstagsfeier und die sehr großzügige, beeindruckende Geldspende. In gemütlicher Runde würdigte Port insbesondere das selbstlose, vorbildliche soziale Engagement des Jubilars, der immer wieder ein großes Herz für die Belange der "Schwachen in unserer Gesellschaft" zeigt und auch unsere Vereinsarbeit schon wiederholt finanziell unterstützt hat.

Für die Zukunft wünschen wir Blieskasteler Schutzengel "unserem Thomas" alles erdenklich Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit.


Eventum Blieskastel - Pächterpaar Sandra und Volker Giese - spendet bemerkenswerte 603 Euro für schwerstkranke Kinder

N ach ihrer beeindruckenden Spende in Höhe von 200 Euro anlässlich der diesjährigen traditionellen Kinderfasching-Veranstaltung der Stadt Blieskastel haben Sandra und Volker Giese - Pächter der Blieskasteler Bliesgau-Festhalle mit dem Lokal EVENTUM im Foyer - mit einer weiteren schönen Geste in beispielgebender Weise unsere gemeinnützige Arbeit unterstützt. Mit gleich zwei bemerkenswerten Aktionen hat Familie Giese kürzlich wieder Spendengelder gesammelt und beachtliche 603 Euro auf unser Spendenkonto überwiesen.

Ein Teil der Spende wurde anlässlich des diesjährigen Kinderfestes am 15.08.2018 im Neunkircher Zoo gesammelt, wo Sandra Giese mit viel Herzblut die Falknereischänke bewirtschaftet und im Rahmen der unterhaltsamen Veranstaltung eine attraktive Tombola mit tollen Gewinnen zugunsten unseres Vereins organisierte.

Aufgestockt wurde der Spendenbetrag durch eine weitere schöne Geste von Sandra und Volker Giese anlässlich der gut besuchten Travestie-Veranstaltung am 29.09.2018 in der Bliesgau-Festhalle. Von jeder verkauften Eintrittskarte ging ein Euro in den Spendentopf für unseren Schutzengelverein.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Familie Giese für die erneute beeindruckende Geste und die bemerkenswerte 603 Euro-Spende für unsere aktuellen Hilfsprojekte.


dm-drogerie Markt-Aktion "Herz zeigen“ gewonnen und 600 Euro-Gewinnprämie erhalten

Filialleiterin Nicole Ruski (rechts im Bild) vom dm-drogerie Markt Blieskastel und deren Stellvertreterin Larissa Link (links) überreichten am 04.10.2018 den Spendenscheck in Höhe von 600 Euro an unseren 1. Vorsitzenden Klaus Port (Bildrechte: Klaus Port)

V om 14.09. bis 22.09.2018 fand im dm-drogerie Markt Blieskastel in der Bliestalstraße 112 die bemerkenswerte Aktion "Herz zeigen" statt, mit der bürgerschaftliches Engagement unterstützt werden soll. Unser Schutzengelverein wurde dabei als einer von zwei Spendenpartnern ausgewählt und hat dank großartiger Unterstützung der Marktbesucher die meisten Stimmer für sein ehrenamtliches Engagement zugunsten schwerstkranker bzw. schwerstbehinderter Kinder und deren Familien erhalten. Wir bedanken uns herzlich bei allen dm-Kunden, die uns mit ihrem "Herz-Kärtchen" ihre Stimme gegeben und für unseren Verein gevotet haben.

Filialleiterin Nicole Ruski (rechts im Bild) vom dm-drogerie Markt Blieskastel und deren Stellvertreterin Larissa Link überreichten am 04.10.2018 den Spendenscheck in Höhe von 600 Euro an unseren 1. Vorsitzenden Klaus Port, der sich für die schöne Aktion und die beeindruckende Spende herzlich bedankte. Wie Port in seinen Dankesworten erläuterte, werden die Schutzengel immer wieder von den sympathischen Mitarbeiterinnen des Blieskasteler dm-drogerie Marktes unterstützt, was eine wohltuende und großartige Geste bedeutet.


Von-der-Leyen-Gymnasium Blieskastel spendet beeindruckende 2.719 Euro für Hilfsprojekte des Schutzengelvereins

Das von Susanne Gastauer aufgenommene Foto der Spendenübergabe zeigt Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a mit Schuldirektor Christoph Kohl (vorne genz rechts), Sportlehrer Johannes Gödtel (neben Herrn Kohl) sowie den Vorstandsmitgliedern Peter Geble (letzte Reihe links) und Klaus  Port (letzte Reihe rechts) vom Schutzengelverein (Bildrechte: Susanne Gastauer)

W ie in den zurückliegenden Jahren konnten Schülerinnen und Schüler des Von-der-Leyen-Gymnasiums Blieskastel aus organisatorischen Gründen am diesjährigen Schutzengellauf am 9. Mai zugunsten der schwerstbehinderten Kinder Jonas, Layan und Bisan nicht teilnehmen. Dennoch wollten sie unbedingt wieder helfen und mit ihrem großartigen sozialen Engagement beide Projekte (Schaffung barrierefreier Badezimmer und Therapieräume) des Schutzengelvereins finanziell unterstützen. Deshalb hatte sich das Gymnasium, allen voran Direktor Christoph Kohl sowie das sympathische Lehrerkollegium - unter bewährter Federführung von Stefanie Drumm, Johannes Gödtel, Susanne Gastauer, Monika Schmitt und Silke Gebhardt - erneut das ehrgeizige Ziel gesetzt, mit den Klassenstufen 5 und 6 sowie einer 7er Klasse nach gleichen Bedingungen und Modalitäten des Spendenlaufes wieder ihren "eigenen Schutzengellauf" zu absolvieren.

Mit viel Herzblut und beispielgebendem sozialen Engagement wurde dieses Vorhaben noch vor den Sommerferien mit Unterstützung weiterer Lehrpersonen generalstabsmäßig und erfolgreich in die Tat umgesetzt. Die ca. 170 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 sowie eine 7er Klasse bekamen im Rahmen ihres Sportunterrichtes Gelegenheit, ihren "ganz persönlichen Schutzengellauf" zu absolvieren. Wie das fantastische Gesamtergebnis des Spendenlaufes deutlich unter Beweis stellt, engagierten sich alle Teilnehmer/innen begeistert für die gute Sache und suchten sich bestens motiviert und erfolgreich im Vorfeld eigene Sponsoren für ihre läuferischen Leistungen.

Stellvertretend für die gesamte Schule präsentierten Direktor Christoph Kohl, Susanne Gastauer und Sportlehrer Johannes Gödtel sowie Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a am 24. September 2018 voller Stolz "den Lohn ihrer Mühen" und ihrer "schweisstreibenden Laufaktion". Die Schutzengel-Vorstandsmitglieder Klaus Port, und Peter Geble zeigten sich bei der symbolischen Scheckübergabe (Foto) hocherfreut über die beeindruckende Spendensumme in Höhe von 2.719 Euro, die als fantastisches Ergebnis dieser bemerkenswerten und beispielgebenden Aktion des Gymnasiums im wahrsten Sinne des Wortes "hart erlaufen" worden ist.

Mit herzlichen Worten und sichtlich beeindruckt von dem überwältigenden Spendenergebnis bedankten sich Klaus Port und Peter Geble vom Schutzengelverein-Vorstand sowohl bei der Leitung des Blieskasteler Gymnasiums mit allen Lehrerinnen und Lehrern als auch bei den wunderbar motivierten Schülerinnen und Schülern für ihr langjähriges vorbildliches soziales Engagement. Dabei wurde insbesondere hervorgehoben und gewürdigt, dass das Von-der-Leyen Gymnasium dem Blieskasteler Schutzengelverein mit dieser Spende und den zurückliegenden Erlösen der Schutzengelläufe seit dem Jahr 2011 inzwischen bereits beeindruckende 31.242 Euro für seine Arbeit und damit für Hilfsprojekte zugunsten schwerstbehinderter Kinder in unserer Region zur Verfügung gestellt hat.

Die Blieskasteler Schutzengel sagen herzlich DANKE und freuen sich über die Zusage von Direktor Christoph Kohl, dass das Von-der-Leyen-Gymnasium Blieskastel auch beim 9. Spendenlauf im Mai 2019 wieder mitmachen wird.


Dankeschön für die Hochzeitsspende in Höhe von 155,80 Euro an das Brautpaar Jennifer Stahl-Schwarz geb. Strübel und Torsten Stahl

Das bei der Hochzeit gefertigte Foto zeigt das Brautpaar mit Eltern und Kindern (Bildrechte: Jennifer Stahl-Schwarz / Torsten Stahl)

A m 25.08.2018 wurden die in Hanweiler wohnenden Jennifer Stahl-Schwarz geb. Strübel und Torsten Stahl durch Pfarrerin Pollmann von der Kirchengemeinde Obere Saar in der Schinkelkirsche Bischmisheim kirchlich evangelisch getraut. Dem glücklichen Brautpaar, welches selbst drei Kinder im Alter von 2, 12 und 15 Jahren hat und selbst auch schon gesundheitliche Schicksalsschläge "einstecken" musste, war es ein persönliches Anliegen, dass die im Verlaufe der Trauung in der Kirche durchgeführte Kollekte dem gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengelverein zukommt, der saarlandweit Hilfsprojekte für schwerstkranke und schwerstbehinderte Kinder und deren Familien realisiert. Insoweit war das von den Kindern des Brautpaares vorgetragene Zitat von Antoine de Saint-Exupéry sehr passend: "Jeder Mensch ist ein Wunder. Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."
Für das schöne Herzensanliegen des Brautpaares spendeten die Hochzeitsgäste, Familie und Freunde, gerne und so kam auf diesem Wege die bemerkenswerte Spende in Höhe von 155,80 Euro zusammen, die inzwischen auf dem Spendenkonto des Schutzengelvereins eingegangen ist.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die schöne Spende sowie die beeindruckende Geste des sympathischen Brautpaares mit großem Herzen und wünschen der ganzen Familie für die Zukunft alles Glück der Erde sowie viel Gesundheit und Zufriedenheit.


Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel spendet beeindruckende 3.402,42 Euro als Erlös vom Schutzengellauf 2018

Spendenübergabe in Höhe von 3.402,42 Euro am 06.09.2018 an der Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 6 sowie Schulleiterin Sylvia Behet (ganz links), Landrat Theophil Gallo (Bildmitte hintere Reihe), Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener (ganz rechts) sowie Klaus Port (Bildrechte: Sandra Brettar)

B ereits zum achten Mal beteiligte sich die Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel am 09. Mai 2018 mit beispielgebendem Einsatz und viel Herzblut an unserem jährlich stattfindenden Schutzengellauf. Die Schule unterstützt mit ihrem tollen sozialen Engagement maßgeblich unsere gemeinnützige Arbeit zugunsten schwestkranker Kinder in unserer Region. Erneut stellten das sympathische Lehrerkollegium sowie rund 260 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 überzeugend unter Beweis, dass auch große soziale Projekte zu realisieren sind, wenn diese gemeinsam gefördert und vorangebracht werden. Bereits im Vorfeld des beliebten Spendenlaufes wurde offenkundig, wie sehr die schlimmen Schicksale der 6ährigen schwerstbehinderten Zwillingsmädchen Layan und Bisan aus Sulzbach-Schnappach sowie des 1jährigen schwerstbehinderten Jonas aus Saarbrücken emotional berühren und welche wohltuende große Hilfsbereitschaft daraus erwächst. Unter bewährter Federführung von Schulleiterin Sylvia Behet und Sportlehrer Weyrauch erzielten die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Lehrkörper eine sehr beachtliche Leistung, die Respekt und Anerkennung verdient. Wie in jedem Jahr suchten sich die hilfsbereiten Kinder schon Wochen vor dem Spendenlauf eigene Sponsoren und liefen dann beim 8. Schutzengellauf unzählige Runden auf der 400-Meter-Bahn beim SC Blieskastel-Lautzkirchen für "unsere gute Sache". Dank des tollen Zuspruchs und des bemerkenswerten sozialen Engagements der Schule kam am Ende die beeindruckende Spendensumme in Höhe von 3.402,42 Euro zusammen.

Bei der offiziellen Spendenübergabe am 6. September 2018, bei der stellvertretend für die gesamte Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel u. a. eine "kleine Abordnung" von Schülerinnen und Schülern der Klasse 6 zugegen war, konnte Schulleiterin Sylvia Behet  neben Landrat Theophil Gallo auch die Blieskasteler Bürgermeisterin Annelie-Faber-Wegener begrüßen. Voller Stolz überreichte Frau Behet die bemerkenswerte Spende in Höhe von 3.402,42 Euro in Form eines symbolischen Schecks an unseren Vereinsvorsitzenden Klaus Port, der sich mit herzlichen Worten bei der gesamten Schule für das langjährige wunderbare, beispielhafte soziale Engagement und die erneute großzügige Spende beankte. "Die Hilfsbereitschaft und das soziale Engagement der Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel, die an allen acht durchgeführten Schutzengelläufen unseres Vereins teilgenommen und dabei insgesamt rund 50.000 Euro an Sponsorengeldern "erlaufen" hat,“ so Klaus Port, "kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wir und viele schwerstkranke Kinder mit ihren Familien verdanken diesem wunderbaren Engagement sehr viel. Die beispielgebende soziale Kompetenz aller Mitwirkenden der Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel verdient höchste Anerkennung und Wertschätzung". Zu Recht gab es für diese tolle Leistung hochverdienten, lang anhaltenden Applaus, und bereits die verbindliche Zusage der Schule zur Teilnahme am 9. Schutzengellauf im Mai 2019.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren "Schutzengeln von der Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel" für ihren vorbildlichen Einsatz im Sinne unserer Hilfsprojekte und wünschen für die Zukunft nur das Beste, vor allem viel Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg.


Bestattungshaus Steimer & Grub in Blieskastel-Lautzkirchen spendet 400 Euro

Das Foto zeigt Vereinsvorsitzenden Klaus Port (ganz rechts) mit Christof Heß (fachgeprüfter Bestatter) vom Bestattungshaus Steimer & Grub und seiner Gattin Martina Heinrich bei der offiziellen Spendenübergabe am 20.08.2018

A ls innovatives Bestattungsunternehmen mit langjähriger Erfahrung hilft die Steimer & Grub GmbH im Trauerfall mit professionellem „Rundum-Service“ würdevoll bei der Abschiednahme von geliebten Menschen und gestaltet Trauerfeiern ganz nach Wunsch in ruhiger und persönlicher Atmosphäre. In eigenen, modern gestalteten Räumen – u.a. mit  Hauskapelle, Kolumbarium, Gesellschaftsraum – wird im Trauerzentrum Steimer & Grub ein sehr persönlicher Abschied mit individuellem Charakter ermöglicht (www.bestattungen-steimer.de).

Aus Anlass der Erweiterung seines im Saarland einzigartigen Kolumbariums (Friedhof der Moderne) in der St. Ingberter Straße 20 führte das familiäre Bestattungshaus am 7. Juli 2018 einen informativen Tag der offenen Tür durch. Das Besondere daran war, dass der dabei erzielte Erlös aus Kaffee und Kuchen sowie Getränken unserem Schutzengelverein gespendet wurde.

Das beeindruckende Kolumbarium ist ein neuartiger, moderner Urnen-Friedhof unter der Trägerschaft der Alt-Katholischen Kirche, der alte Traditionen aufgreift und gleichzeitig den Bedürfnissen einer modernen Trauer- und Bestattungskultur gerecht wird. Unabhängig vom Wetter finden die Urnen der Verstorbenen in Urnennischen einen sicheren, warmen und harmonischen Raum und können mit Bildern, Blumen und persönlichen Erinnerungsstücken individuell gestaltet werden. Das Kolumbarium im Hause Steimer & Grub ermöglicht unabhängig jeglicher Religion auch konfessionslosen Menschen eine letzte Ruhestätte, die von Angehörigen rund um die Uhr besucht werden kann.

Bei der offiziellen Spendenübergabe am 20.08.2018 durch Christof Heß (fachgeprüfter Bestatter) und seine Gattin Martina Heinrich bedankte sich Klaus Port als Vereinsvorsitzender sehr herzlich für die schöne Geste und großzügige Spende in Höhe von 400 Euro für Hilfsprojekte unseres Vereins.

Wir bedanken uns herzlich beim Bestattungsunternehmen Steimer & Grub GmbH, insbesondere bei Christof Heß und seiner Gattin für ihr beispielgebendes soziales Engagement und wünschen für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit. Selbstverständlich gebührt unser Dank auch allen Gästen des Tages der offenen Tür, die die schöne Aktion großzügig unterstützt haben.


Jugendclub Ormesheim zeigt mit bemerkenswerter 500 Euro-Spende ein großes Herz für schwerstkranke und schwerstbehinderte Kinder

Das bei der Spendenübergabe am 23.08.2018 beim Jugendclub Ormesheim entstandene Foto zeigt von rechts nach links: Katharina Niederländer, Lana Riebes, Anna-Lena Hoffmann (1.Vorsitzende Jugendclub), Klaus Port, Florian Bommel und Florian Diesinger

M it einer beeindruckenden "Plogging"-Aktion am 17. Juni 2018 und einer daraus resultierenden bemerkenswerten Spende in Höhe von 500 Euro machte der Jugendclub Ormesheim kürzlich auf sich aufmerksam. Hinter dem "Plogging-Projekt", dessen schöne Idee aus Schweden kommt, steht der Gedanke, sowohl dem eigenen Körper als auch der Umwelt etwas Gutes zu tun. In diesem Sinne machten sich am 17.08.2018 Mitglieder des Jugendclubs Ormesheim sowie weitere Helfer auf verschiedenen Strecken auf den Weg durch ihr Dorf und sammelten beim Joggen umherliegenden Müll ein. Dabei konnte jeder sein Lauftempo sowie seine Strecke frei wählen. Alle für die Umweltschutzaktion benötigten Utensilien (Mülltüten, Handschuhe pp.) stellte der Jugendclub zur Verfügung. Das Besondere darüber hinaus war, dass der Jugendclub für jede volle Mülltüte beachtliche 5 Euro an den Blieskasteler Schutzengelverein spendete. Als Dankeschön waren im Anschluss an die tolle Aktion alle teilnehmenden "PloggerInnen" vom Jugendclub zu Getränken und zum Grillen eingeladen.

Bei der Übergabe der bemerkenswerten 500 Euro-Spende am 23.08.2018 beim Jugendclub Ormesheim durch deren 1. Vorsitzende Anna-Lena Hoffmann bedankte sich unser 1. Vorsitzender Klaus Port herzlich beim sympathischen Vorstand des rührigen Jugendclubs für die tolle Spende sowie die großartige Idee zur erstmaligen Durchführung des "Plogging-Projektes", das allen Teilnehmern viel Spaß gemacht hat und zudem eine sinnvolle Müllsammel-Aktion im Ortsbereich gewesen ist. In seinen Dankesworten hob Port insbesondere das vorbildliche und beispielgebende soziale Engagement des Jugendclubs Ormesheim hervor und wünschte  sowohl den anwesenden Vorstandsmitgliedern Anna-Lena Hoffmann, Florian Diesinger, Florian Bommel, Lana Riebes und Katharina Niederländer sowie allen an der Aktion Beteiligten für ihre Zukunft alles Gute.


166 Euro-Spende durch Garagen-Public-Viewing bei Familie Battis in Gersheim

Das Foto zeigt alle  Mitwirkenden beim Garagen-Public-Viewing bei Familie Battis in Gersheim

B ereits bei der Fußballweltmeisterschaft 2014 hatte sich Thomas Battis etwas Besonderes einfallen lassen. Zuhause in Gersheim veranstaltete er mit Familie, Freunden und Nachbarn ein unterhaltsames Garagen-Public-Viewing, bei dem u. a. in einem Gewinnspiel mittels "kleinem Wetteinsatz" die richtigen Spielergebnisse vorhergesagt werden sollten. Damals führte dieses Gewinnspiel im Ergebnis zu einer 100 Euro-Spende an unseren Schutzengelverein.

Anlässlich der im Juli zu Ende gegangenen Fußballweltmeisterschaft 2018 überbrachte Thomas Battis nunmehr am 09.08.2018 erneut eine bemerkenswerte Spende in Höhe von 166 Euro an unseren Schutzengelverein. Wieder hatte der begeisterte Fußballanhänger Familie, Freunde und Nachbarn zum Garagen-Public-Viewing eingeladen. Das unterhaltsame Rahmenprogramm wurde in diesem Jahr spontan erweitert und als "Dreikampf" ausgetragen, wobei stets auch ein Tagessieger ermittelt wurde.  Jeder Teilnehmer musste dabei nach Entrichten eines kleinen "Obulus" neben dem obligatorischen "Tippen der Spielergebnisse" ein lustiges "Torwandschießen" und spannende Spiele am heimischen Tischfußball-Kicker absolvieren, was allen sichtlich viel Freude bereitete und zu der schönen Spende führte.

Wir bedanken uns herzlich bei Thomas Battis für die tolle Idee und bei allen Mitwirkenden und Gästen für die beeindruckende Geste, 166 Euro für schwerstkranke Kinder zu spenden.


Breyer und Sohn Bau GmbH spendet 510 Euro für Jannik Schewes

Das von Klaus Port am 24.07.2018 gefertigte Foto der Spendenübergabe zeigt (von links nach rechts): Firmenchef Rupert Breyer, Hubert und Jannik Schewes sowie Lucien Breyer, der 2016 die Meisterprüfung im Maurer- und Betonhandwerk mit Erfolg abgelegt hat und schon als dritte Generation der Firma 'in den Startlöchern' steht

M it einem informativen Tag der offenen Tür am 15. Juni 2018 am Lager ihres Bauunternehmens in Ommersheim feierte die Biesinger Firma Breyer und Sohn Bau GmbH mit Mitarbeitern, Kunden, Partnern und Freunden ihr 60jähriges Bestehen. Unter dem schönen Motto "60 Jahre Breyer und Sohn Bau GmbH – wenn das kein Grund zum Feiern ist" präsentierte die am 1. März 1958 von Alois Breyer gegründete und seit 1994 von dessen Sohn Rupert geführte Baufirma nicht nur ihren modernen Maschinenfuhrpark, sondern vor allem auch ihre große Leistungsfähigkeit. Faire Preise, ausgezeichnete Qualität, fachmännische und qualitativ hochwertige Arbeit sowie zuverlässige Termineinhaltung haben bei allen Neubau-, Umbau oder Sanierungsprojekten der Firma Breyer und Sohn Bau GmbH stets einen hohen Stellenwert. Doch damit nicht genug!

Familie Breyer war es anlässlich ihres Geschäftsjubiläums zugleich ein Herzensanliegen, ein lokales Hilfsprojekt des gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengelvereins finanziell mit einer Spende zu unterstützen. Nach einem Praxisbesuch von Sabine Breyer (Gattin von Firmenchef Rupert Breyer) bei Heilpraktikerin Martina Wittenmeier (Biesingen) fiel die Entscheidung spontan zugunsten des vor 10 Jahren bei einem schlimmen Verkehrsunfall in seinem Heimatort Pinningen lebensgefährlich verletzten Jannik Schewes, der seither neben vielen medizinischen und therapeutischen Behandlungen u. a. regelmäßig von Frau Wittenmeier therapiert wird. Nach dem tragischen Verkehrsunfall 2008 musste Familie Schewes wochenlang um das Leben ihres heute 22jährige Jungen bangen und selbst die behandelnden Ärzte machten aufgrund schwerster Verletzungen wenig Hoffnung. Doch Janniks unermüdlicher Lebenswille brachte ihn nach und nach zurück ins Leben. Sein unermüdlicherr Kampf lohnt sich, ist aber noch lange nicht zu Ende. Der tapfere junge Mann kämpft Tag für Tag beherzt für weitere Fortschritte seiner Gesundheit und träumt davon, eines Tages wieder eigenständig laufen zu können. Durch das schreckliche Ereignis hat sich das gesamte Leben von Familie Schewes grundlegend verändert. Mit viel Liebe und Fürsorge lässt sie Jannik jede erfolgversprechende Therapie zukommen. Keine Mühe ist dabei zu groß, kein Weg zu weit. Janniks Mutter hat nach dem Unfall ihre Arbeitsstelle aufgegeben, um sich ausschließlich um das Wohl ihres Sohnes zu kümmern. Aufwendige Therapien, zu denen tägliche Fahrten nach Kaiserslautern (140 km hin u. zurück) und von dort zweimal wöchentlich nach Darmstadt zählen, kosten viel Zeit, Geduld und Geld. Hinzu kommen nervenaufreibende Auseinandersetzungen mit der Krankenkasse, die längst nicht alles bezahlt, was für Jannik sinnvoll, zweckmäßig, hilfreich und notwendig erscheint. So müssen u. a. die erheblichen Therapiekosten in Darmstadt von Familie Schewes komplett selbst getragen werden.  

Vor diesem Hintergrund ist die 510 Euro-Spende der Firma Breyer und Sohn Bau GmbH eine willkommene und hilfreiche finanzielle Unterstützung für Jannik und seine sympathische Familie. Bei der offiziellen Spendenübergabe am 24.07.2018 bedankten sich Klaus Port als 1. Vorsitzender des Blieskasteler Schutzengelvereins und Jannik sowie sein Vater Hubert Schewes herzlich für die tolle Geste und großzügige Spende von Familie Breyer und wünschten ihr alles Gute für die Zukunft.


Günther Hussong, ein Jubilar mit großem Herzen, spendet anlässlich seines 70. Geburtstages bemerkenswerte 400 Euro

Das Foto zeigt Günther Hussong ('De Plattmacher') bei seinem Auftritt in der Blieskasteler Orangerie am 23.01.2015, deren Erlös unserem Schutzengelverein zugute kam

Eine schöne Überraschung bereitete uns der bekannte Mundartkünstler Günther Hussong ("De Plattmacher") aus Kirkel, der neben seinem begnadeten künstlerischen Talent vor allem ein großes Herz für kranke Kinder hat, was er schon viele Male mit beeindruckenden Gesten und Spenden eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Anlässlich seines 70. Geburtstages am 17. Juni 2018 wählte der sympathische Jubilar bewusst das Motto "Spenden statt Schenken" und brachte gegenüber seinen Gästen seinen Wunsch zum Ausdruck, anstelle von Geschenken lieber zugunsten unseres Blieskasteler Schutzengelvereins zu spenden. Die großartige Geste war ihm ein  Herzensanliegen und erbrachte den beachtlichen Spendenbetrag von 400 Euro, der inzwischen auf unserem Spendenkonto eingezahlt ist. In seinen Dankesworten an den Jubilar brachte Vereinsvorsitzender Klaus Port zum Ausdruck, dass den liebenswerten Menschen Günther Hussong neben "seiner Mundart vom Allerfeinsten mit spitzfindigen Wortverdrehern und gelungenen gestenreichen Vorträgen voller Humor, Selbstironie und gekonntem Sprachwitz auf höchstem Niveau" insbesondere sein bemerkenswertes soziales Engagement auszeichnet. Wie Port hervorhob, lässt der Jubilar unseren Verein, in dem er selbst engagiertes Mitglied ist, immer wieder an seinem künstlerischen Erfolg teilhaben, indem er uns Spenden zukommen lässt. Insoweit werden sich sicherlich zahlreiche Fans des Mundartkabarettisten und unverbesserlichen Wortverdrehers "De Plattmacher" darüber freuen, dass eine weitere Veranstaltung von Günther Hussong in Planung ist. 

Wir sagen unserem geschätzten Vereinsmitglied Günther Hussong, der uns immer wieder wertvolle Unterstützung zukommen lässt, für sein bemerkenswertes soziales Engagement und die tolle Spende ein aufrichtiges Dankeschön und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit, Zufriedenheit und künstlerischen Erfolg.


Biker SaarLorLux e. V. spenden erneut 500 € für unsere Hilfsprojekte

Das Foto der Spendenübergabe zeigt (von rechts nach links): Michael Roser (1. Vorsitzender Biker SaarLorLux e.V.), Matthias Roser (2. Vorsitzender Biker SaarLorLux e.V.) und Klaus Port (Schutzengelverein)

W ir freuen uns über eine erneute großzügige Spende des gemeinnützigen Vereins "Biker SaarLorLux e.V." (www.biker-fuer-kinder.de). Es handelt sich dabei um eine Gruppe motorradbegeisterter Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihr Hobby mit etwas Sinnvollem zu verbinden und ihr gemeinsames Interesse in den Dienst einer guten Sache zu stellen. Durch viele ehrenamtliche Aktivitäten – immer mit Bezug zum Motorrad – sammeln sie regelmäßig Gelder, um notleidende und schwerkranke Kinder im Saar-Lor-Lux-Raum zu unterstützen. Wie in jedem Jahr veranstalteten sie auch anlässlich ihres 12jährigen Vereinsbestehens am 30.Juni und 01. Juli 2018 ihr großes Event "Biker für Kinder" in Dillingen an der Sporthalle West. Mit mehreren fachspezifischen Ausstellern und Dienstleistern der Branche boten sie vielen Zweiradfreunden nicht nur Biker-Frühschoppen, Biker-Gottesdienst und die obligatorische "Große Rundfahrt", sondern auch ein abwechslungsreiches, unterhaltsames Rahmenprogramm mit Live-Darbietungen.

Zu den Höhepunkten des tollen Events zählte das Samstag-Abend-Unterhaltungsprogramm mit öffentlicher Überreichung von insgesamt 3.000 Euro Spendengeldern an verschiedene gemeinnützige Initiativen. Dabei durfte Schutzengel-Vorsitzender Klaus Port einen großzügigen Spendenscheck über bemerkenswerte 500 Euro entgegennehmen.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren beispielgebenden "Schutzengeln der Biker SaarLorLux e. V" für ihr vorbildliches, beispielgebendes soziales Engagement und die erneute beeindruckende Spende. Für die Zukunft wünschen wir ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit sowie allzeit eine unfallfreie Fahrt mit gesunder Heimkehr.


Fantastische 1.800 Euro-Spende durch beeindruckendes Benefizkonzert in Blieskasteler Schlosskirche

Plakat der Veranstaltung

A m Freitag 15. Juni 2018 fand in der Schlosskirche Blieskastel unter dem Motto "Bekannte Melodien aus Pop, Film, Musical, Gospel u.a." ein beeindruckendes Benefizkonzert zugunsten unseres Schutzengelvereins statt, bei dem für jeden Musikgeschmack und für alle Altersgruppen tolle musikalische Darbietungen im Programm vertreten waren. Für beste Unterhaltung sorgten der Chor der Schlosskirche Blieskastel und das Ensemble Nova Cantica mit der Bandbesetzung Klavier, Schlagzeug, Querflöte und Gesang. Die professionelle Gesamtleitung der wunderbaren Veranstaltung oblag Sebastian Brand, dem musikalischen Leiter beider Ensembles, der auch Mitglied des Blieskasteler Schutzengelvereins ist. Den zahlreichen Gästen wurde ein breites Spektrum an Stilen dargeboten, das von ruhig-anrührenden Klängen bis hin zu schwungvoll-mitreißendem Gospel reichte. Die Musik vom Feinsten umfasste u.a. auch bekannte Film- und Musicalmelodien zum Beispiel aus Publikumserfolgen wie "Titanic" und "Der König der Löwen".

Die während des Benefizkonzertes entstandene Aufnahme zeigt den Chor der Schlosskirche Blieskastel und das Ensemble Nova Cantica mit der Bandbesetzung Klavier, Schlagzeug, Querflöte und Gesang

Der Eintritt zu dem wunderschönen Musikerlebnis war frei und jeder Besucher konnte am Ende der Veranstaltung  nach eigenem Ermessen eine freiwillige Spende tätigen. Bereits im Verlaufe des Benefizkonzertes war festzustellen, dass das ausgezeichnete Musikrepertoire und die bemerkenswerte musikalische Leistung die Menschen sichtlich begeisterte. Von daher gab es zu Recht nicht nur viel Lob und Applaus, sondern erfreulicherweise auch großzügige Spenden für unseren Verein. Offenbar hatten der Chor der Schlosskirche und das Ensemble Nova Cantica die Herzen der Konzertbesucher weit geöffnet, die insgesamt sehr beeindruckende 1.800 Euro spendeten.

 

Das von Katharina Kedzierzynski bei der Spendenübergabe am 21.06.2018 gefertigte Foto zeigt (von rechts nach links): Manuel Gummel (Vorsitzender des Chores der Schlosskirche Blieskastel), Klaus Port und Sebastian Brand (Musikalischer Leiter vom Chor der Schlosskirche Blieskastel und des Ensembles Nova Cantica)

Die offizielle Spendenübergabe erfolgte am 21.06.2018 durch den Vorsitzenden des Chores der Schlosskirche, Manuel Gummel, und den musikalischen Leiter der beiden Ensembles, Sebastian Brand, an unseren Vereinsvorsitzenden Klaus Port. Dieser bedankte sich herzlich bei "unseren Schutzengeln vom Chor der Schlosskirche und des Ensembles Nova Cantica" für das vorbildliche, beispielhafte soziale Engagement und die wunderbare Geste, wobei er alle Mitwirkenden "vor und hinter den Kulissen" in seine Dankesworte einschloss.. Zugleich wurde allen spendenfreudigen Gästen des Konzertes gedankt, die mit ihrem großzügigen finanziellen "Obulus" zu diesem fantastischen Spendenergebnis beigetragen haben.


Stammtisch-Mannschaft "SG Tresen 08" (Restaurant Schuwer) erläuft 350 Euro-Spende

Das bei der Spendenübergabe am 18. Juni 2018 in Aßweiler entstandene Foto zeigt neben der Stammtisch-Mannschaft 'SG Tresen 08' Gastwirt Kurt Schuwer als Sponsor und Inhaber des Restaurants Schuwer (2. von links) und Klaus Port (ganz links) vom Vorstand des gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengelvereins

W ir dürfen uns über eine großzügige Spende in Höhe von 350 Euro freuen, die Kurt Schuwer als Inhaber des Restaurants Schuwer in Aßweiler anlässlich des 8. Blieskasteler Schutzengellaufes am 9. Mai in Blieskastel für seine Stammtisch-Runde "SG Tresen 08" als Laufprämie ausgesetzt hat. Die vor 10 Jahren "aus einer Laune heraus entstandene Männer-Runde" trifft sich jeweils Montag abends im Aßweiler Restaurant Schuwer in geselliger Runde. Dabei "fachsimpeln" Pascal Felix, Dirk Hawener, Simon Kiefer, Martin Frey, Christian Ziehl, Benjamin Schuler, Stefan Ehrhardt und Heinrich Willems über viele Themenfelder und entwickeln u.a.  unterschiedlichste gemeinsame Aktivitäten, wie zum Beispiel einen jährlichen Familienwandertag. Eine bemerkenswerte Geste der sympathischen Stammtisch-Runde in diesem Zusammenhang war die schöne Idee zur Teilnahme am 08. Blieskasteler Schutzengellauf zugunsten der Hilfsprojekte für die schwerstbehinderten Kinder Jonas, Layan und Bisan. Mit Kurt Schuwer als "ihrem Stammtisch-Gastwirt" war dann auch schnell ein spendabler Sponsor gefunden, der für die vom "SG Tresen 08" beim Spendenlauf insgesamt gelaufenen 74 Runden beeindruckende 350 Euro an Laufprämien zur Verfügung stellte. Das bei der Spendenübergabe am 18. Juni 2018 in Aßweiler entstandene Foto zeigt neben der Stammtisch-Mannschaft "SG Tresen 08" Gastwirt Kurt Schuwer als Sponsor und Inhaber des Restaurants Schuwer (2. von links) und Klaus Port (ganz links) vom Vorstand des gemeinnützigen Blieskasteler Schutzengelvereins.

Wir bedanken uns herzlich bei der Stammtisch-Mannschaft "SG Tresen 08" und bei Gastwirt Kurt Schuwer für das beispielgebende, vorbildliche soziale Engagement und wünschen den "Männern mit großen Herzen" weiterhin alles Gute.


Grundschule An der Blies Breitfurt-Blickweiler spendet beeindruckende 3.260 Euro als Erlös des 8. Schutzengellaufes

Fröhliche Gesichter bei der Spendenübergabe am 20.06.2018 an der Grundschule An der Blies Breitfurt-Blickweiler mit Schülerinnen und Schülern sowie einem Teil des Lehrerkollegiums wie folgt (hintere Reihe von rechts nach links): Julia Ehses, Torsten Dahmer, Lena Erbelding, Dominik Kornadt, Nadine Yazdi, Lisa Treitz, Stephanie Albrecht (stellvertr. Schulleiterin)  sowie Schulleiterin Anja Hassdenteufel; links daneben: Klaus Port vom Blieskasteler Schutzengelverein

M it beispielhaftem Engagement beteiligten sich 147 Kinder der Grundschule An der Blies Breitfurt-Blickweiler am 8. Blieskasteler Schutzengellauf. Bereits im Vorfeld des Spendenlaufes brachten Schulleiterin Anja Hassdenteufel und ihr sympathisches Lehrerkollegium ihren Schülerinnen und Schülern sowohl am Hauptstandort Breitfurt als auch in der Blickweiler Dependance die schlimmen Schicksale der schwerstbehinderten Kinder Jonas aus Saarbrücken und der Zwillingsmädchen Layan und Bisan aus Sulzbach-Schnappach einfühlsam nahe, was alle Grundschüler sehr berührte. Genau deshalb wollten sie den kranken Kindern und ihren Familien auch unbedingt helfen. Bestens motiviert und voller Elan begaben sich die hilfsbereiten Grundschüler deshalb schon Wochen vor dem Spendenlauf intensiv auf Sponsorensuche mit dem Ziel, möglichst viele Menschen zu animieren, ihre Laufleistung beim 8. Schutzengellauf mit einer "Laufprämie" zu belohnen. Nicht nur diesen Teil ihrer Aufgabe absolvierten die Kiddies mit Bravour, wie sich schnell herausstellte. Richtig zur Sache ging es am Vormittag des 9. Mai 2018 auf der 400 Meter-Tartan-Bahn des SC Blieskastel-Lautzkirchen, als die bestens motivierten Schülerinnen und Schüler Runde um Runde für Jonas, Layan und Bisan zurücklegten. Gegenseitig angespornt durch ihre beeindruckenden Laufleistungen und die mit ihren Sponsoren ausgehandelten Laufprämien wuchsen viele Kinder geradezu über sich hinaus. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler schafften kaum für möglich gehaltene Rundenzahlen und nicht wenige liefen zwischen 10 und 20 Stadionrunden, was einer zurück gelegten Strecke zwischen 4 und 8 km entspricht. Der hochverdiente Lohn ihrer "schweißtreibenden" Anstrengungen zahlte sich im Nachhinein in barer Münze aus. Denn sehr beeindruckende 3.260 Euro haben die liebenswerten, engagierten Schülerinnen und Schüler der Grundschule An der Blies (Breitfurt-Blickweiler) im Nachgang ihres Laufes an Spenden- und Sponsorengeldern zusammengetragen und bei ihren Klassenlehrern abgeliefert. Klaus Port als Vorsitzender des Schutzengelvereins durfte die bemerkenswerte Spende am 20.06.2018 mit herzlichen Worten des Dankes in einer beeindruckenden Atmosphäre entgegennehmen, die spürbar von einem wohltuenden, herzlichen Klima des Mitgefühls und großer Hilfsbereitschaft geprägt war. Sichtlich bewegt von dem vorbildlichen, beispielgebenden sozialen Engagement der Schule sprach Port allen Kindern sowie dem kompletten Lehrerkollegium ein dickes Lob und seine persönliche Anerkennung aus, gleichermaßen auch den zahlreichen großzügigen Spendern und Sponsoren, die großen Anteil an dieser wahrhaft großartigen Leistung haben.

Der Blieskasteler Schutzengelverein bedankt sich ganz herzlich bei seinen "Schutzengeln der Grundschule An der Blies Breitfurt-Blickweiler" und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit.

"Beeder Truppe" spendet erneut beeindruckende 2.100 Euro

Das beim Weihnachtsbasar 2016 entstandene Foto zeigt die rührige 'Beeder Truppe', die die gemeinnützige Arbeit des Blieskasteler Schutzengelvereins seit 2013 bereits mit insgesamt bemerkenswerten 9.900 Euro Spendengelder unterstützt hat

A m 09.03.2017 hatten wir mit Klaus Reitnauer lieben Besuch in unserer Geschäftsstelle, der uns mit einer bemerkenswerten Spende in Höhe von 2.100 Euro überraschte. Klaus Reitnauer ist in der Zentralküche der Universitätsklinik Homburg beschäftigt und gemeinsam mit weiteren Arbeitskollegen unter der Firmierung „Beedener Truppe“ in beispielgebender Weise sozial engagiert. Bereits in den Jahren 2013 bis 2017 hat die rührige Gruppe Hilfsprojekte unseres Vereins mit beträchtlichen Spenden von insgesamt 7.800 Euro großartig unterstützt. Jetzt hat die „Beedener Truppe“ ihr großes Herz für schwerstkranke Kinder und Jugendliche erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Denn wie schon in den Vorjahren wurde mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Ehepartner am 2. Adventswochenende 2017 (samstags) am Anwesen der Familie Lorenz in Homburg-Beeden sehr erfolgreich ein "kleiner Weihnachtsbasar" durchgeführt. Im reichhaltigen Angebot waren neben selbst gebastelten Weihnachtsartikeln, selbst gebackenem Gebäck, Kuchen, Waffeln und Rostwürsten auch Flammkuchen, Glühwein, Eierlikör usw., welche den zahlreichen Gästen zu moderaten Preisen angeboten wurden. Die "rundum" gelungene Veranstaltung war erneut ein Riesenerfolg, nicht zuletzt deshalb, weil sich die zufriedenen Gäste sehr großzügig zeigten und eifrig für unsere Hilfsprojekte spendeten.

Am Ende der professionell organisierten Veranstaltung war die Überraschung riesengroß. Iinnerhalb weniger Stunden waren sehr beeindruckende 2.100 Euro Reinerlös erwirtschaftet worden. Nach dem Willen der rührigen und hoch motivierten "Beedener Truppe" kommt das Geld unseren Hilfsprojekten für die schwerstbehinderten Kinder Jonas Bentz aus Saarbrücken und die Zwillingsschwestern Layan und Bisan Bahaireh aus Sulzbach-Schnappach zugute. Alle drei Kinder sind auf eine "rund-um-die-Uhr-Betreuung" angewiesen. Infolge ihrer schlimmen gesundheitlichen Beeinträchtigungen müssen dringend bauliche Maßnahmen einschließlich der Installation behindertengerechter Badezimmer erfolgen. Mit der großartigen Spende werden beide Projekte, die in wenigen Monaten fertiggestellt sein werden, unterstützt.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren beispielgebenden "Schutzengeln der Beedener Truppe" für das wunderbare, vorbildliche soziale Engagement und die großzügige Spende. Für die Zukunft wünschen wir ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit.


Grundschule Blieskastel Kirchberg-Schlossberg spendet beeindruckende 3739,40 Euro als Erlös ihrer Teilnahme am 8. Schutzengellauf

Das am 05.06.2018 gefertigte Foto der Spendenübergabe zeigt stellvertretend für die gesamte Grundschule Blieskastel Kirchberg-Schlossberg eine Abordnung von Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 auf dem Schulhof in Lautzkirchen mit einem Teil des Lehrkörpers mit Schulleiterin Iris Düpre (2. Reihe, 7. von rechts) sowie Peter Gelbe und Klaus Port vom Schutzengelverein (links neben Frau Düpre)

A m 8. Schutzengellauf am 9. Mai 2018 nahmen 200 engagierte und gut motivierte Schülerinnen und Schüler der Grundschule Blieskastel Kirchberg-Schlossberg teil. Unter bewährter Federführung von Schulleiterin Iris Düpre unterstützte das gesamte Lehrerkollegium sowohl des Hauptstandortes Lautzkirchen als auch der Dependance "Schlossbergschule" mit Bettina Dawo, Thorsten Feiertag, Uta Rosenau, Karin Rieke, Tania Cartarius, Ina Janzen, Andreas Lang, Daniela Schuffenauer, Jasmina Hiege und Jens Gebhardt vorbildlich und beispielgebend unseren Spendenlauf. Natürlich hielten alle Kinder Wort und suchten sich schon im Vorfeld mit Geschick und Ausdauer zahlreiche Sponsoren, um möglichst viel Geld für unsere beiden Hilfsprojekte zugunsten von Jonas aus Saarbrücken und den Zwillingsmädchen Layan und Bisan aus Sulzbach-Schnappach zu sammeln. Gemeinsam mit ihren sympathischen Lehrerinnen und Lehrern zeigten die Kinder am 09. Mai eine beeindruckende läuferische Leistung, indem sie mit Begeisterung Runde um Runde auf der 400-Meter-Tartanbahn der herrlichen Sportanlage des SC Blieskastel-Lautzkirchen drehten. Vorbildlich war dabei, dass das rührige Lehrerkollegium den Kindern mit gutem Beispiel voran ging und die Schüler zu bemerkenswerten Laufleistungen animierte. Angespornt durch ihre Lehrer und zusätzlich motiviert durch die im Vorfeld mit ihren Sponsoren ausgehandelten Laufprämien, wuchsen viele Schülerinnen und Schüler "über sich hinaus" und schafften kaum für möglich gehaltene Rundenzahlen, in vielen Fällen zwischen 20 und 40 Runden, was einer zurück gelegten Laufstrecke von 8 bis 12 km entspricht. Einen absoluten Schulrekord stellte dabei der Grundschüler Elias Geble auf, der über den ganzen Tag verteilt unermüdlich "Runde um Runde" drehte und unglaubliche 106 Runden lief, was einer Laufstrecke von 42,4 km entspricht (Marathonstrecke = 42,195 km).

Für alle Teilnehmer der schönen Aktion zahlte sich der verdiente Lohn ihrer schweisstreibenden Anstrengungen im Nachhinein in barer Münze aus. Denn sehr beeindruckende 3.739,40 Euro haben die eifrigen Schülerinnen und Schüler der Grundschule im Nachgang des Schutzengellaufes – sozusagen bei der "Rückabwicklung" - an Spenden- und Sponsorengeldern zusammen getragen und bei ihren Klassenlehrern abgeliefert.

Bei der offiziellen Spendenübergabe am 5. Juni 2018 durch Schulleiterin Iris Düpre in der Grundschule in Lautzkirchen bedankten sich unsere Vorstandsmitglieder Klaus Port und Peter Geble für die großartige Leistung der Schule im Sinne der guten Sache und die bemerkenswerte Spendensumme. Dabei wurde insbesondere das wunderbare, beispielgebende und vorbildliche soziale Engagement der Schule - auch bei anderweitigen Projekten - gewürdigt, die nach 2011, 2012 , 2013, 2016 und 2017 im Jahr 2018 bereits zum sechsten Male am Blieskasteler Schutzengellauf teilgenommen und insgesamt in dieser Zeit die Wahnsinns-Spendensumme von rund 24.000 Euro für schwerstkranke Kinder in unserer Region gesammelt und gespendet hat.

Der Blieskasteler Schutzengelverein bedankt sich herzlich bei seinen "Schutzengeln der Grundschule Blieskastel Kirchberg-Schlossberg" und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute, vor allem gute Gesundheit und Zufriedenheit.


Benefiz-Flohmarkt in Niederwürzbach erbringt 600 Euro Erlös

Bei der Spendenübergabe am 30.05.2018 überreichten Heinz Braun  (Bildmitte), Schirmherrin Petra Linz (links) sowie Renate Zeitz den Erlös des Benefiz-Flohmarktes 2018 in Höhe von 600 Euro an den Vereinsvorsitzenden Klaus Port, der das Foto angefertigt hat

U nser Vereinsmitglied Heinz Braun hat zurückliegend bereits acht Flohmärkte zugunsten unseres Schutzengelvereins erfolgreich durchgeführt. Nach vier Veranstaltungen auf dem Gelände des ehemaligen Campingplatzes in Brenschelbach und inzwischen zwei Flohmärkten  (2017 und 2018) bei der Bliesgau-Garage GmbH (Mercedes Bitsch)  in Webenheim erfolgte im Jahr 2016 eine Premiere in Niederwürzbach, die 2017 und 2018 ihre Fortsetzung fand. Mit großer Resonanz führte "unser Heinz" am 30.04. und 01.05.2018 mit zahlreichen Händlern die dritte Auflage des Benefiz-Flohmarktes auf der Wiese bei der Freizeitanlage hinter dem Strandbad am Niederwürzbacher Weiher durch. Erneut stellte Manfred Becker, der dieses Gelände von der Stadt Blieskastel gepachtet hat und Betreiber der Gastronomie "Park Philippslust" ist, sein Grundstück unentgeltlich für unsere Veranstaltung zur Verfügung. Dankenswerter Weise übernahm Petra Linz, Ortsvorsteherin von Niederwürzbach, wieder die Schirmherrschaft für unseren Flohmarkt.
Trotz wechselhaftem Wetter mit zeitweise starkem Wind und Regen waren fast 30 Händler angereist, wodurch allein beachtliche 384 Euro an Standgeldern in die Spendenbox gelangten. Zudem sammelten unsere "Schutzengel Heinz und Renate Zeitz" weitere Spendengelder und Schirmherrin Petra Linz zeigte sich mit den Mitgliedern des Ortsrates Niederwürzbach beeindruckend großzügig. So kam am Ende durch die schöne Aktion ein stattlicher Gesamterlös in Höhe von 600 Euro zusammen.

Im Rahmen einer gemütlichen Kaffeerunde mit interessanten Gesprächen am 30.05.2018 in der Blieskasteler Geschäftsstelle der Schutzengel überbrachten Heinz Braun, Renate Zeitz und Ortsvorsteherin Petra Linz die "frohe Botschaft der gelungenen Aktion" an unseren 1. Vorsitzenden Klaus Port. Bei der anschließenden Spendenübergabe wurde u. a. thematisiert, den Flohmarkt wegen seines großen Erfolges auch weiterhin jährlich in Niederwürzbach abhalten zu wollen.

Wir danken Heinz Braun und Renate Zeitz, unserer Schirmherrin Petra Linz mit dem Ortsrat Niederwürzbach sowie allen Händlern und Gästen, die trotz des teilweise widrigen Wetters auf den Markt kamen und so für die gemeinsame Sache, den Schutzengelverein, viel Herz zeigten. Unser herzlicher Dank gebührt zudem Manfred Becker und der Stadt Blieskastel, die das Gelände nebst Toilettenanlage für unsere schöne Aktion wieder unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben.


Kath. Kita St. Mauritius Lautzkirchen spendet 370 Euro

Kath. Kita St. Mauritius Lautzkirchen spendet 370 Euro

S eit Jahren unterstützt uns regelmäßig die kath. Kita St. Mauritius Lautzkirchen. In diesem Jahr backte das sympathische Team der Kindertagesstätte fleißig Kuchen und Muffins, die dann ein einem Vormittag in der Einrichtung verkauft wurden. Viele Eltern, Bekannte und Freunde der Kita machten von dem köstlichen Kuchenangebot gerne Gebrauch, tranken Kaffee in geselliger Runde und unterstützen damit unsere gemeinnützige Arbeit. Am Ende kam die großartige Spendensumme von 370 Euro zusammen, die anlässlich des 8. Schutzengellaufes am 9. Mai 2018 von der Kita-Leitung Michaela Grieser (Foto: hintere Reihe, zweite von links) an Klaus Port vom Schutzengelverein überreicht wurde.
Bei dieser schönen Gelegenheit entstand auch das Foto, bevor mit den anwesenden Kindern und Eltern in lockerer Atmospähre noch ein paar Runden gelaufen wurden.


Förderverein der Kath. Kita St. Sebastian Blieskastel unterstützt 8. Spendenlauf mit bemerkenswerten 760,50 Euro

Fröhliche Gesichter bei der Spendenübergabe am 17.05.2018 in der Kath. Kita St. Sebastian Blieskastel mit (von links nach rechts) Klaus Port, Daniela Kaltenhäuser (Förderverein Kita St. Sebastian), Marlina und Eliesa Kaltenhäuser, Emilia Ullrich, David und Johanna Schmitt sowie Kerstin Schmitt und Angelika Ullrich (beide Förderverein Kita St. Sebastian) (Foto: KiTa St. Sebastian)
U nser Aufruf zur Teilnahme am diesjährigen Schutzengellauf fand bei der Kath. Kita St. Sebastian Blieskastel erneut großes Gehör. Allerdings war zum Bedauern der engagierten Erzieherinnen um Jasmin Schommer die Teilnahme am Spendenlauf in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen leider nicht zu realisieren. Doch es gab eine sehr gute Lösung, indem Daniela Kaltenhäuser vom Förderverein der Kath. Kita St. Sebastian spontan die Initiative ergriff und am 9. Mai 2018 ein tolles Lauf-Team ins Rennen schickte, zu dem 8 Erwachsene - darunter u. a. Kerstin Schmitt und Angelika Ullrich vom Förderverein der Kita – und insgesamt 16 Kinder zählten. Mit großer Begeisterung wurden ganz im Sinne des Mottos "Keiner ist zu klein um Helfer zu sein!" auf der 400-Meter-Tartanbahn beim SC Blieskastel-Lautzkirchen sehr beeindruckende 145 Runden gelaufen. Anschließend sammelten die "Läuferinnen und Läufer mit großen Herzen" die ihnen im Vorfeld des Laufes versprochenen "Laufprämien" bei ihren Sponsoren ein.
Dieser "krönende Abschluss" machte die schöne Aktion zu einer wunderbaren Erfolgsgeschichte, denn am Ende kamen dabei beeindruckende 760,50 Euro an Spenden zusammen, die am 17. Mai 2018 voller Stolz unserem Vorsitzenden Klaus Port überreicht wurden. Port bedankte sich bei allen Beteiligten für das wunderbare Engagement sowie die fantastische Spende und bezog neben Daniela Kaltenhäuser, Kerstin Schmitt und Angelika Ullrich vom Förderverein der Kita insbesondere die teilnehmenden Kinder und die zahlreichen großzügigen Sponsoren in seine Dankesworte mit ein.

G-Jugend des FC 09 Niederwürzbach begeistert mit toller Laufleistung und großartiger Spende

Spendenübergabe am Mittwoch 16. Mai 2018 beim Training der G-Jugend auf dem Sportplatz des FC 09 Niederwürzbach

B eim diesjährigen Blieskasteler Schutzengellauf am 9. Mai wollten die jüngsten Kicker des FC 09 Niederwürzbach wieder unbedingt helfen und überzeugten mit einer sehr beeindruckenden Leistung. Die insgesamt 9 Spieler der G-Jugend – 3 Mädels und 6 Buben im Alter zwischen 4 und 6 Jahren – drehten gemeinsam mit ihrem Trainer Matthias Schwarz begeistert Runde um Runde auf der 400-Meter-Tartanbahn beim SC Blieskastel-Lautzkirchen und brachten es auf beachtliche 81 Runden. Anschließend sammelten die bestens motivierten "Fußballer mit großen Herzen" die im Vorfeld des Laufes versprochenen "Laufprämien" bei ihren Sponsoren ein.
Dabei kam die fantastische Spendensumme von 852 Euro zusammen, die am 16. Mai 2018 voller Stolz unserem Vorsitzenden Klaus Port überreicht wurde. Port bedankte sich für das wunderbare Engagement sowie die großartige Spende. Dabei bezog er neben Trainer Matthias Schwarz auch die Eltern der jungen Spieler und die vielen großzügigen Sponsoren in seine Dankesworte mit ein.


"Blue Knights Saar-Pfalz e. V." spenden bemerkenswerte 1.000 Euro

I m Mai 1996 gründeten Polizeibeamte aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland in Zweibrücken den Polizei-Motorrad-Touren-Club e. V. mit der Bezeichnung "Chapter Blue Knights Germany 12 Saar-Pfalz" als Unterorganisation der internationalen gemeinnützigen Organisation "Blue Knights" mit Ursprung in Amerika. Vereinsmitglieder sind überwiegend Polizeibeamte, die Spaß am Motorradfahren haben und durch positives Verhalten das Ansehen von Motorradfahrern in der Öffentlichkeit verbessern wollen. Zudem wird u. a. das Verhältnis zwischen Bürgern und Polizei gefördert. Seit 1997 führen die "Blue Knights Saar-Pfalz" regelmäßig  internationale Treffen und andere Veranstaltungen durch, wobei die dabei erzielten Erlöse stets an gemeinnützige Vereinigungen in der Region gespendet werden.

Spendenübergabe durch Vereinspräsident Alex Blum (links) und Vizepräsident Tom Schelenz (rechts) an Klaus Port

In diesem Sinne überreichten uns die sympathischen Mitglieder von "Blue Knights Saar-Pfalz e. V." am 19. Mai 2018 im Rahmen ihres Sommerfestes am IPA-Heim in Haus-Fuhrpach eine großzügige Spende in Höhe von 1.000 Euro. Bei der offiziellen Spendenübergabe durch Vereinspräsident Alex Blum und Vizepräsident Tom Schelenz (Foto) bedankte sich Klaus Port herzlich für die großartige Geste und beeindruckende Spende. In seinem kurzen Statement stellte Port das gemeinnützge Wirken unseres Schutzengelvereins vor und wünschte abschließend allen Mitgliedern des Chapters 12 Saar-Pfalz weiterhin alles Gute, vor allem stets eine unfallfreie Fahrt und gesunde Heimkehr von ihren Motorrad-Touren.


Der 10jährige Jakob aus Blieskastel erläuft beim Schutzengellauf bemerkenswerte 500 Euro

Der 10jährige Jakob aus Blieskastel erläuft beim Schutzengellauf bemerkenswerte 500 Euro

M it vorbildlichem sozialen Engagement suchte sich der 10jährige Jakob aus eigenem Antrieb im Vorfeld des 8. Blieskasteler Schutzengellaufes bemerkenswerte 28 Sponsoren im Blieskasteler Wohngebiet Auf der Agd / Dekan-Albrecht-Straße / Kirchstraße / Zollstraße sowie in der Alten Chaussee und im Kahlhecker Weg. Beim Spendenlauf am 9. Mai 2018 lief der aufgeweckte Junge dann voller Elan "Runde um Runde" und sammelte anschließend die in Aussicht gestellten Laufprämien bei seinen zahlreichen Sponsoren ein. Dabei kam ein sehr beeindruckender Spendenbetrag zusammen, der von der Klöckner Commoditas GmbH abschließend sogar noch auf fantastische 500 Euro aufgerundet wurde.

Wir bedanken uns herzlich bei Jakob und seinen sympathischen Eltern Tatjana und Egbert für das großartige soziale Engagement zugunsten schwerstbehinderter Kinder und die inzwischen überwiesene tolle Spende in Höhe von 500 Euro. Wie von Jakob zu erfahren war, freut er sich bereits auf den nächsten Schutzengellauf im Mai 2019.


2. Benefiz-Floh- und Kram-Markt der Bliesgau-Garage GmbH (Fam. Bitsch) erbringt beeindruckende 999,99 Euro Erlös

Der Marktstand unseres Schutzengelvereins bot eine breitgefächerte, große Vielfalt unterschiedlichster Kram-Markt-Artikel und wurde während des gesamten Tages bei guter Resonanz stark frequentiert

A ufgrund des tollen Erfolges mit ihrer "Auftaktveranstaltung" eines interessanten Benefiz-Floh- und Kram-Marktes am 30.09.2017 hatten sich Jutta und Martin Bitsch, Inhaber der Bliesgau-Garage GmbH (Mercedes Benz), entschlossen, am 31. März 2018 auf ihrem firmeneigenen Gelände im Industriegebiet Auf Scharlen in Blieskastel-Webenheim erneut eine derartige Veranstaltung für unseren Schutzengelverein durchzuführen. Für Planung und Durchführung des Events stand ihnen mit Schutzengel-Vereinsmitglied Heinz Braun wieder der "richtige Mann" mit langjähriger Veranstaltungserfahrung zur Seite.

Bei guter Witterung fanden sich erfreulicherweise ab 07.00 Uhr in der Frühe bemerkenswerte 32 Aussteller mit ihren Ständen auf dem weitläufigen Firmenareal ein, was alleine schon über 500 Euro an Standgeldern "für den guten Zweck" einbrachte. Weitere beachtliche Einnahmen in Höhe von rund 480 Euro kamen durch geschickte Warenverkäufe an den Ständen von Familie Bitsch und Schutzengelverein sowie durch Spendengelder zusammen. Am Ende des Tages konnte bei gutem Besucheraufkommen als Fazit festgehalten werden, dass die schöne Aktion insgesamt wieder sehr erfolgreich verlaufen ist.

Spendenübergabe in der Bliesgau-Garage GmbH in Blieskastel-Webenheim;  Jutta Bitsch (Bildmitte) von der Geschäftsleitung überreicht die großzügige Spende von 999,99 Euro an Klaus Port (links) und Heinz Braun

Im Rahmen einer gemütlichen Kaffeerunde am 19.04.2018 in den Geschäftsräumen der Bliesgau-Garage ließen Jutta Bitsch (Gatte Martin Bitsch war auf Dienstreise), Klaus Port und Heinz Braun die kurzweilige Veranstaltung nochmals Revue passieren und zogen unisono eine erfreuliche Bilanz. Insgesamt war die zweite Auflage des Marktes wieder ein schöner Erfolg und erbrachte einen beeindruckenden Veranstaltungserlös von insgesamt 999,99 Euro. Bei der anschließenden Spendenübergabe bestand Einvernehmen, den Flohmarkt wegen seiner Attraktivität am Samstag, 29.09.2018 erneut an gleicher Stelle zum dritten Male durchzuführen.

Wir danken Jutta und Martin Bitsch für ihre Initiative und die schöne Idee zur Durchführung der Veranstaltungen sowie Heinz Braun und allen Händlern und Gästen, die zum Markt kamen und so für unsere gemeinsame Sache viel Herz zeigten.


Hugo Kunz, ein Geburtstagskind mit großem Herzen, spendet 2.000 Euro an Schutzengelverein

Das bei der offiziellen Spendenübegabe gefertigte Foto zeigt Jubilar Hugo Kunz (Mitte) mit unserem Schutzengel-Mitglied und langjährigen 2. Vorsitzenden Helmut Allar (links) sowie Klaus Port (Foto: Urheberrechte Wolfgang Degott)

Eine schöne Überraschung bereitete uns der in Herbitzheim wohnende ehemalige Bergmann Hugo Kunz anlässlich seines 90. Geburtstages, den der sympathische Jubilar bei guter Gesundheit am 9. April 2018 feiern durfte. Zu seiner Geburtstagsfeier, für die Herr Kunz bewusst das Motto "Spenden statt Schenken" gewählt hatte, waren Familie (u. a. 3 Söhne und 5 Enkelkinder), Verwandtschaft und Bekannte von 10.00 bis 17.00 Uhr zu einem Tag der öffenen Tür im Herbitzheimer Hotel Bliesbrück eingeladen. Bereits im Vorfeld hatte der Jubilar gegenüber seinen Gästen den ausdrücklichen Wunsch zum Ausdruck gebracht, anstelle von Geschenken lieber zugunsten unseres Blieskasteler Schutzengelvereins zu spenden. Die großartige Geste war Herrn Kunz ein echtes Herzensanliegen und erfreulicherweise wurde seine bemerkenswerte Idee von seinen zahlreichen Gästen sehr positiv aufgenommen. Großzügig spendeten sie bei der Feierlichkeit für unseren Verein, so dass am Ende der gelungenen Feier die beeindruckende Summe von 2.000 Euro zusammengekommen war.

Bei der "offiziellen" Spendenübergabe am 18.04.2018 bedankte sich Vorsitzender Klaus Port herzlich bei "Schutzengel Hugo Kunz" für seine wunderbare Idee zur Ausrichtung dieser ganz besonderen Geburtstagsfeier sowie die daraus resultierende großzügige Geldspende in Höhe von 2.000 Euro. Für die Zukunft wünschte er ihm alles Gute, vor allem gute Gesundheit und Zufriedenheit.

Das Geld fließt in unser Hilfsprojekt zugunsten des im Rollstuhl sitzenden 21jährigen Marc Müller aus Homburg, für den ein behindertengerecht umgebautes Fahrzeug beschafft wird. Port würdigte das selbstlose, vorbildliche soziale Engagement von Herrn Kunz für die "Schwachen in unserer Gesellschaft" und dankte herzlich auch allen Geburtstagsgästen, die mit ihrer Spende zu diesem tollen Ergebnis mit beigetragen haben.


Kommunionkinder der Gruppe Medelsheim und der Gruppe Breitfurt (Pfarrei Heilig Kreuz Gersheim) spenden für schwerstkranke Kinder

A m Sonntag, 8. April 2018, feierten 13 Kinder der Gruppe Medelsheim und 7 Kinder der Gruppe Breitfurt (Pfarrei Heilig Kreuz Gersheim)  bei strahlendem Sonnenschein ihre 1. Heilige Kommunion in der St. Martin Kirche in Medelsheim und wurden durch dieses Sakrament feierlich in die katholische Kirche eingegliedert.

Nach altem Brauchtum erhielten die Kommunionkinder in diesem Zusammenhang von ihren Familien, Freunden, Nachbarn, Bekannten usw. natürlich auch Kommuniongeschenke. Anstatt aber ihren Schenkern, wie dies üblicherweise getan wird, als Dankeschön für die Aufmerksamkeiten und Geschenke sog. "Rückgeschenke" zu machen, hatten sich die Kinder und deren Eltern gemeinsam entschieden, das hierfür benötigte Geld jeweils hälftig an den Tierlebenshof Hunsrück-Mosel e. V. und an unseren Blieskasteler Schutzengelverein zu spenden. Auf diesem Wege kamen beeindruckende 830 Euro zusammen, die inzwischen aufgeteilt und 415 Euro auf unserem Spendenkonto eingegangen sind.

Wir bedanken uns herzlich bei den beispielgebenden Kommunionkindern und deren Eltern für die großzügige Geste und die vorbildliche soziale Einstellung, freiwillig auf einen Teil ihrer Geldgeschenke zu verzichten. Unseren "kleinen und großen Schutzengeln" der Gruppe Medelsheim und der Gruppe Breitfurt danken wir herzlich für die bemerkenswerte Spendensumme und wünschen weiterhin alles Gute, vor allem viel Gesundheit und Zufriedenheit.


13jährige Sophia sammelt mit Oma Friedlinde Richter erneut Spenden für schwerstkranke Kinder

Die 13jährige Sophia Roth engagiert sich immer wieder mit tollen Aktionen für unseren Schutzengelverein

M it bemerkenswerten Aktionen unterstützt die 13jährige Sophia Roth aus Ramstein gemeinsam mit ihrer in Mandelbachtal-Ormesheim wohnenden Oma Friedlinde Richter seit dem Jahr 2015 unsere gemeinnützige Arbeit. Das sympathische Mädchen, das gerne viel Zeit bei seinen Großeltern Friedlinde und Gerhard Richter in Ormesheim verbringt, stellte jetzt erneut eindrucksvoll unter Beweis, dass es ein besonders liebenswerter Mensch mit großem Herzen ist, insbesondere wenn es um die Belange von Kindern geht, mit denen es das Schicksal gesundheitlich nicht gut meint. Mit vorbildlichem sozialen Engagement  sammelte Sophia mit ihrer Oma Friedlinde erneut beeindruckende 333 Euro Spendengelder, die am 28.03.2018 voller Stolz unserem 1. Vorsitzenden Klaus Port überreicht wurden.

In der Adventszeit 2017 bastelte die kreative Sophia wieder eigeninitiativ mit viel Liebe zum Detail kleine Weihnachtshäuschen aus Holz, die sie bunt bemalte und auf den Weihnachtsmärkten in Ommersheim und Elversberg für den guten Zweck verkaufte. Für ihre nächste Aktion bastelte das aufgeweckte Mädchen schöne, bunt bemalte Osterhäuschen sowie kleine Vogelhäuschen aus Holz, die zusammen mit Oma Friedlinde beim Ostermarkt in Bliesmengen/Bolchen am 11.03.2018 und beim Bücherflohmarkt am 18.03.2018 in Ommersheim verkauft wurden. Der Gesamterlös aus dem Verkauf der beiden beispielgebenden Aktionen beträgt bemerkenswerte 333 Euro.

Wir bedanken uns herzlich bei "unseren Schutzengeln Sophia und Oma Friedlinde" für die erneute wunderschöne Geste, das bemerkenswerte, beispielgebende soziale Engagement und die tolle Spende.


Närrischer Saarpfalz-Kreis e.V. spendet beeindruckende 430 Euro

Das bei der Spendenübergabe gefertigte Foto zeigt von links nach rechts: Wolfgang Blatt (Regionalvertreter Närrischer Saarpfalz-Kreis), Klaus Port, Thomas Schäfer (Kassierer Närrischer Saarpfalz-Kreis e.V.) und Andreas Lauer (Schriftführer Närrischer Saarpfalz.Kreis e.V.)

D er Närrische Saarpfalz-Kreis e. V. mit seinen 23 Karnevalsvereinen im Saarpfalz-Kreis ist regionaler Teil der Dachorganisation des "Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine", welcher als drittgrößter kulturtreibender Landesverband an der Saar Servicestation für 178 geschlossene Mitgliedsvereine im Land ist. Die rührigen Karnevalsvereine des Regionalbezirkes Saarpfalz-Kreis führen neben ihren vielfältigen Aktivitäten seit Jahren auch wechselweise im sog. "Reihum-Verfahren" lokale Stammtische bei ihren Mitgliedsvereinen innerhalb des Saarpfalz-Kreises durch. Im Rahmen ihrer "Weihnachts-Stammtische" wurden dabei in den Jahren 2016 und 2017 u. a. Spendensammlungen zugunsten gemeinnütziger Projekte durchgeführt, die insgesamt bemerkenswerte 430 Euro erbrachten. Bei der gemeinsam vorgenommenen Auswahl einer gemeinnützigen Initiative oder Organisation als Empfänger der gesammelten Spendengelder fiel die Entscheidung zugunsten unseres Blieskasteler Schutzengelvereins aus.

Bei Gelegenheit des vom MGV Oberbexbach ausgerichteten Stammtisches des Närrischen Saarpfalz-Kreises e. V. am 20.03.2018 im Gasthaus Breit-Herrlinger erfolgte die offizielle Spendenübergabe. Wolfgang Blatt (Regionalvertreter Närrischer Saarpfalz-Kreis), Thomas Schäfer (Kassierer Närrischer Saarpfalz-Kreis e.V.) und Andreas Lauer (Schriftführer Närrischer Saarpfalz.Kreis e. V.)  überreichten die beeindruckende 450 Euro-Spende an Klaus Port (Schutzengelverein), der sich für die schöne Geste und die großartige Spende herzlich bedankte.


Jubilarin Rosemarie Mohr (Bäckerei Mohr) aus Ommersheim, ein Geburtstagskind mit großem Herzen spendet beeindruckende 1.200 Euro

A nlässlich ihres 70. Geburtstages bereitete uns die in Mandelbachtal-Ommersheim wohnende Inhaberin der Bäckerei Mohr, Frau Rosemarie Mohr, eine fantastische Überraschung. Bereits im Vorfeld ihrer Geburtstagsfeier, zu der Verwandtschaft und Freunde eingeladen waren, wünschte sich die sympathische Jubilarin anstelle von persönlichen Geburtstagspräsenten ganz bewusst eine Geldspende für unseren Schutzengelverein. Die großartige Geste war Frau Mohr ein echtes Herzensanliegen und erfreulicherweise wurde ihre schöne Idee von ihren zahlreichen Gästen sehr positiv aufgenommen; großzügig spendeten sie bei der Feierlichkeit für Hilfsprojekte unseres Vereins.

Am Ende der rundum gelungenen Feier waren beeindruckende 1.200 Euro zusammengekommen, die inzwischen von Frau Mohr auf unser Spendenkonto  eigenzahlt wurden. Bei der "offiziellen" Spendenübergabe bedankte sich Vorsitzender Klaus Port herzlich bei "Schutzengel Rosemarie Mohr" für ihre wunderbare Idee zur Ausrichtung dieser ganz besonderen Geburtstagsfeier sowie die daraus resultierende großzügige Geldspende in Höhe von 1.200 Euro. Port nahm die Gelegenheit gerne wahr, Frau Mohr und ihre hilfsbereite Familie für das bereits seit Jahren immer wieder aufs Neue gezeigte selbstlose, vorbildliche soziale Engagement für die "Schwachen in unserer Gesellschaft" zu würdigen. Klar, dass auch allen Geburtstagsgästen, die zu diesem tollen Ergebnis mit beigetragen haben, herzlich gedankt wird.

Die Blieskasteler Schutzengel sagen herzlich "DANKESCHÖN" und wünschen Frau Mohr und ihrer sympathischen Familie für die Zukunft alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit.


Eventum Blieskastel - Pächterpaar Sandra und Volker Giese - spendet 200 Euro

I n diesem Jahr wäre der traditionelle Kinderfasching der Stadt Blieskastel am Samstag, 10.02.2017 in der Bliesgau-Festhalle beinahe nicht zu realisieren gewesen und drohte auszufallen. Stattfinden sollte die Veranstaltung, auf die sich viele Kinder immer freuen, aber auf jeden Fall. Zum Glück konnte die Stadt Blieskastel kurzfristig die sympathischen Pächter des EVENTUM Blieskastel (Foyer der Festhalle), Sandra und Volker Giese, gewinnen, die in der Kürze der Zeit eine bemerkenswerte Veranstaltung für die Kiddies "aus dem Ärmel" zauberten. Bei dem kleinen aber feinen Programm des von Familie Giese bestens organisierten "Kaschdeler Kinderfaschings" wirkten u. a. der Blickweiler Karnevalsverein "Die Pulverblättcher", DJ Sasha sowie der Zauber- und Ballonkünstler REKSTEN mit.
Natürlich wurde auch für Essen und Getränke bestens gesorgt und es gab eine Kostümprämierung. Eine besonders schöne Geste von Familie Giese war zudem, dass sie bereits vor der Veranstaltung beschlossen hatte, den "kleinen Obulus" an Eintrittsgeld komplett für die gemeinnützige Arbeit des Blieskasteler Schutzengelvereines zu spenden. So kamen bemerkenswerte 170 Euro zusammen, die Familie Giese aus eigenen Mitteln noch großzügig auf insgesamt 200 Euro erhöhte.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Familie Giese und ihrem EVENTUM Blieskastel für die beeindruckende Geste und die tolle 200 Euro-Spende.


Nordmann-Tannen-Verkauf in Blickweiler erbringt 400 Euro Spenden

Viel Freude hatten beim Nordmann-Tannen-Verkauf am 09. und 10. Dezember 2017 in Blickweiler (von links nach rechts) Detlef Peter, Volker Heubusch, Petra Ganter, Andrea Heubusch, Christof Hüther und Nico Fickinger

E ine schöne und erfolgreich in die Tat umgesetzte "pfiffige Idee" von Detlef Peter in der Vorweihnachtszeit 2017 führte zu einer beeindruckenden 400 Euro-Spende an unseren Schutzengelverein. Detlef Peter und Gattin Petra Ganter veranstalteten nämlich am 9. und 10. Dezember auf eigene Kosten und eigenes Risiko an ihrem Anwesen in der Blieskasteler Straße 76 in Blickweiler gemeinsam mit ihren Freunden Andrea und Volker Heubusch, Sabine und Nico Fickinger sowie Christoph Hüther einen sehr gut vorbereiteten Verkauf von Nordmann-Tannen zugunsten unseres Schutzengelvereins. Der bestens organisierte Tannenbaum-Verkauf, bei dem im eigens aufgestellten Festzelt neben Glühwein, selbstgemachtem Jager-Tee, Bier, Kinderpunsch und selbst hergestellten Likören auch Würstchen, Kuchen und Plätzchen im reichhaltigen Angebot waren, wurde dank vieler Unterstützer, Spender und Sponsoren zu einer richtigen Erfolgsgeschichte. Da es zu weit führen würde und die Gefahr bestünde, jemanden zu vergessen, seien stellvertretend für alle weiteren uneigennützigen, fleißigen Helfer, denen wir herzlich für ihr tolles Engagement danken, an dieser Stelle Bianca und Michael Heubusch sowie Sandra Ernst erwähnt.

Erfreulicherweise unterstützen unerwartet viele Besucher und Gäste, die sich "ihre frisch geschlagene Nordmann-Tanne" zum Weihnachtsfest kauften, die beeindruckende Aktion auch noch, indem sie bei besinnlicher Weihnachtsmusik gerne das reichhaltige Essens- und Getränkeangebot in Anspruch nahmen. Am Ende beider Aktionstage stand ein sehr beachtlicher Reinerlös in Höhe von 400 Euro, den Petra Ganter und Detlef Peter inzwischen auf unser Spendenkonto eingezahlt haben.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten, die mit dieser schönen Idee und dem erfolgreichen Verkauf zu der beeindruckenden Spende beigetragen haben, insbesondere bei Detlef Peter und seiner Gattin.


Friseursalon Ulrike Bergmann sammelt erneut beachtliche 300 Euro an Spenden

Friseurmeisterin Ulrike Bergmann (links) und Tochter Natascha sammelten erneut Spenden für unseren Blieskasteler Schutzengelverein. Wir sagen herzlich DANKE!

I m Dezember 2015 eröffnete Ulrike Bergmann ihren eigenen Friseursalon (www.friseursalon-bergmann.de) in Gersheim-Bliesdalheim, Zum Rech 30, in dem neben umfangreichen Farb- und Strähnentechniken klassische bis moderne Schnitte, facettenreiche Stylings, festliche Frisuren sowie Hochsteckfrisuren inklusive des passenden Make-ups für besondere Anlässe sowie Haartatoos angeboten werden. Besonderen Wert legt die engagierte Unternehmerin auf eine kompetente, individuelle Beratung ihrer Kunden. Tochter Natascha, die sich im zweiten Ausbildungsjahr befindet, lernt im Salon ihrer Mutter sehr erfolgreich alles rund um das Thema gepflegte Haare und Stylings. Mit Fleiß und Können hat Natascha es sogar geschafft, bei den Südwestdeutschen Meisterschaften für Lehrlinge in der Kategorie Damenmode schon zweimal in Folge den zweiten Platz und in der Kategorie Damenschnitt im Jahr 2017 sogar Platz 1 zu belegen. Inzwischen zur Tradition geworden ist im Friseursalon Bergmann in der Adventszeit das Aufstellen einer Spendenbox für unseren Schutzengelverein. In Fortsetzung dieser schönen Tradition sammelten die beiden sympathischen "Power-Frauen mit großen Herzen" wieder vom 1. Dezember bis Silvester Spendengelder für unsere Hilfsprojekte. In ihrer liebenswürdigen Art baten Ulrike und Natascha Bergmann ihre Kunden insoweit um Geldspenden. Diese kamen der Bitte gerne nach und spendeten großzügig. Am Ende der beeindruckenden Aktion waren bemerkenswerte 300 Euro Spendengelder zusammengekommen, die Frau Bergmann und Tochter Natascha. am 31.01.2018 unserem Vereinsvorsitzenden Klaus Port zur Einzahlung auf unser Spendenkonto überreichten.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Friseurmeisterin Ulrike Bergmann und ihrer Tochter Natascha für ihre erneute beispielgebende, großzügige Geste und die beeindruckende Spende. Für die Zukunft wünschen wir ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit, Zufriedenheit und geschäftlichen Erfolg. Ein herzliches Dankeschön geht selbstverständlich auch an alle Kunden des Salons, die mit ihrer Geldspende zu diesem großartigen Ergebnis mit beigetragen haben.


Kreissparkasse Saarpfalz erneut im Dienst der guten Sache

Bei der Spendenübergabe von 2 x 500 Euro durch die Kreissparkasse Saarpfalz am 18.01.2018 in Homburg waren zugegen (von links nach rechts): Roland Best (Homburger Tafel), Silke Brückner, Thomas Gisch, Tanja Wagner-Dolgun, Stefanie Niermeyer (alle Kreissparkasse Saarpfalz), Klaus Port und Peter Geble (beide Blieskasteler Schutzengelverein)

M it ihrer schönen Spendenaktion "1 Fan = 1 €" im Zeitraum vom 08.12. bis 23.12.2017 haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Vertriebsmanagement – Marketingabteilung – der Kreissparkasse Saarpfalz zahlreiche "Likes" gesammelt. Auf diese Weise kam eine beträchtliche Spendensumme in Höhe von 1.000 Euro zusammen. Von daher konnten bei der Spendenübergabe am 18.01.2018 in der Homburger Geschäftsstelle der Kreissparkasse Saarpfalz zwei Spendenschecks zu jeweils 500 Euro sowohl an die Homburger Tafel als auch an unseren Schutzengelverein überreicht werden.

Wir bedanken uns herzlich für die tolle Idee zu dieser bemerkenswerten Aktion und die großzügige Spende und wünschen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreissparkasse Saarpfalz weiterhin alles Gute.


Sparkassendirektor Ralph Marx spendet beeindruckende 700 Euro

In Anwesenhait von Horst Weiland (Personalratsvorsitzender KSK Saarpfalz) überreichte Sparkassendirektor Ralph Marx (2. von links) die beachtliche Spende in Höhe von 700 Euro an unsere Vorstandsmitglieder Klaus Port und Peter Geble

E ine wunderbare Überraschung bereitete uns Sparkassendirektor Ralph Marx, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Saarpfalz in Homburg, mit einer bemerkenswerten Spende in Höhe von 700 Euro. Bei guter Gesundheit feierte der mit seiner Familie in Beckingen wohnhafte Jubilar am 26. Oktober 2017 seinen 60. Geburtstag. Anlässlich seiner "kleinen Feier" im Kreise seiner KSK-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Homburg ließ sich das Geburtstagskind etwas Besonderes einfallen. Vor dem Hintergrund, dass es ihm gesundheitlich und finanziell gut geht, dachte der Jubilar insbesondere an diejenigen, mit denen es das Schicksal nicht so gut meint. Deshalb war es Herrn Marx ein Herzensanliegen, dass seine Mitarbeiter an Stelle von Geburtstagsgeschenken ganz bewusst eine Geldspende zugunsten unseres Blieskasteler Schutzengelvereins machten. Diese schöne Idee wurde sehr positiv aufgenommen und so kamen auf diese Weise bemerkenswerte 700 Euro an Spendengeldern zusammen.

Bei der Spendenübergabe am 18.01.2018 bei der Kreissparkasse Saarpfalz in Homburg bedankten sich unsere Vorstandsmitglieder Klaus Port und Peter Geble herzlich bei "unserem Schutzengel Ralph Marx" für die wunderbare Geste und sein selbstloses, vorbildliches soziales Engagement

Für die Zukunft wünschen wir Herrn Marx alles erdenklich Gute, vor allem viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.


Jean-Pierre Sand GmbH spendet beeindruckende 2.500 Euro

Herzlichen Dank für die großartige Spende an Hans-Peter Sand - Geschäftsführer der von ihm im Jahr 1988 gegründeten Jean-Pierre Sand GmbH - und Gattin Birgit

E rneut dürfen wir uns über eine großzügige Spende von Hans-Peter Sand - Geschäftsführer der von ihm im Jahr 1988 gegründeten und mit Hauptsitz in Blieskastel ansässigen Jean-Pierre Sand GmbH - und seiner sympathischen Familie freuen. Das renommierte Familienunternehmen mit zwei großen Niederlassungen in Frankreich kreiert und vertreibt europaweit sowohl über den Einzel- und Großhandel (u. a. Amazon, Weltbild, Karststadt, Klingel, Wenz, Globus) als auch mittels Teleshopping (1-2-3-TV) mit großem Erfolg edle Parfums und Kosmetikartikel. Ungeachtet ihres geschäftlichen Erfolges stellen Herr Sand, Ehefrau Birgit und Sohn Etienne ihr großes Herz für die Schwachen in unserer Gesellschaft seit Jahren mit vorbildlichem und beispielgebendem sozialen Engagement unter Beweis. So lassen sie u.a. Verpackungsaufträge von der Lebenshilfe für Behinderte Obere Saar (Bübingen und Püttlingen) ausführen und unterstützen immer wieder gemeinnützige Organisationen, Vereine und Projekte mit Spenden, beispielsweise die "Aktion Sternenregen" von Radio Salü, die Aktion "Herzenssache" von SWR und SR sowie das Ronald McDonald Haus bei der Universitätsklinik Homburg. Wie Frau und Herr Sand im Rahmen der offiziellen Spendenübergabe am 17.01.2018 in gemütlicher Kaffeerunde in ihrem Blieskasteler Wohnanwesen erläuterten, verfolgen sie seit einigen Jahren aufmerksam unsere regionalen Vereinsaktivitäten und informieren sich regelmäßig über unser soziales Wirken für schwerstkranke und schwerstbehinderte Kinder und deren Familien in unserer Region. Denn es liegt Familie Sand besonders am Herzen, dass ihre Spenden in unserer Region Verwendung finden und Familien mit schwerstkranken bzw. schwerstbehinderten Kindern unmittelbar vor Ort zielgerichtet und nachhaltig geholfen wird. Auch unsere Tombola-Veranstaltungen und Glücksrad-Aktionen werden immer wieder großartig von Familie Sand mit tollen Sachspenden unterstützt. Als Wertschätzung und Anerkennung unserer gemeinnützigen Arbeit hat sich Familie Sand entschlossen, unser soziales Wirken erneut mit einer großzügigen Spende in Höhe von 2.500 Euro zu unterstützen.

Für diese sehr beeindruckende Geste bedanken wir uns herzlich und wünschen der engagierten Familie weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit sowie geschäftlichen Erfolg mit ihrem Unternehmen.


Sabine Herresthal, ein Geburtstagskind mit großem Herzen, spendet bemerkenswerte 1.500 Euro

Sabine Herresthal, ein Geburtstagskind mit großem Herzen

E ine wunderbare Überraschung bereitete uns die sympathische, in Ormesheim mit Gatte Hubert Niederländer und Familie wohnhafte Prokuristin Sabine Herresthal, die in der Geschäftsführung der in St. Ingbert ansässigen Hubert Niederländer GmbH tätig ist. Bei guter Gesundheit feierte Frau Herresthal am 27.10.2017 einen "runden Geburtstag" mit Familie, Freunden und zahlreichen Gästen. Bereits im Vorfeld ihrer Geburtstagsféte ließ sich das Geburtstagskind etwas Besonderes einfallen. Vor dem Hintergrund, dass es ihr selbst gesundheitlich und finanziell gut geht, dachte Frau Herresthal gerade an ihrem Ehrentag insbesondere an diejenigen, mit denen es das Schicksal nicht so gut meint. Deshalb war es ihr ein echtes Herzensanliegen, dass ihr Gäste an Stelle von Geburtstagsgeschenken ganz bewusst eine Geldspende zugunsten unseres Blieskasteler Schutzengelvereins machten, um regional schwerstkranke Kinder und deren Familien zu unterstützen.

Diese schöne Idee wurde sehr positiv aufgenommen. Die zahlreichen Gäste, kamen der Bitte des "Geburtstagskindes" gerne nach und spendeten bei der "rundum gelungenen" Feier großzügig. Am Ende der Veranstaltung war die beeindruckende Spendensumme von stolzen 1.500 Euro zusammen gekommen.

Bei der Spendenübergabe Ende Dezember bedankte sich 1. Vorsitzender Klaus Port herzlich bei "unserem Schutzengel Sabine Herresthal" für ihre wunderbare Idee zur Ausrichtung dieser ganz besonderen Geburtstagsfeier und die sehr großzügige Geldspende. Besonders hervorgehoben wurde dabei insbesondere das selbstlose, vorbildliche soziale Engagement für die "Schwachen in unserer Gesellschaft".

Für die Zukunft wünschen wir Frau Herresthal und ihrer Familie alles Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit.


Firma G. Lang GmbH & Co. KG in Rohrbach spendet erneut bemerkenswerte 3.000 Euro

Das bei der offiziellen Spendenübergabe von Klaus Port am 04.01.2018 im Rohrbacher Unternehmen G. Lang Gmbh & Co. KG aufgenommene Foto zeigt von links nach rechts: Elke Bost sowie die vier Auszubildenden Hannes Seiler, Mavereck Pfüll, Mohammad Al Shhadat, Luca Staut und Firmenchef Michael Bost

E rneut hat uns das in der Rohrbacher Mühlstraße 17 ansässige Unternehmen G. Lang GmbH & Co. KG (www.guenterlang.com) mit einer bemerkenswerten Spende in Höhe von 3.000 Euro überrascht. Bei der offiziellen Spendenübergabe am 04.01.2018 im Rohrbacher Unternehmen wurde unser 1. Vorsitzender Klaus Port von dem sympathischen geschäftsführenden Gesellschafter Michael Bost herzlich begrüßt, welcher die 1965 von dem Mechanikermeister Günter Lang gegründete Firma im Jahr 2004 übernommen hat. Im Rahmen einer gemütlichen Kaffeerunde im Unternehmen, brachte Herr Bost deutlich zum Ausdruck, dass bei der Firma G. Lang GmbH & Co. KG ständige technische Innovationen und eine besondere Problemlösungskompetenz unabdingbare Voraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg sind. Die riesige Produktpalette des Unternehmens für namhafte Firmen im In- und Ausland spricht für sich und wächst stetig. Rund 50 Mitarbeiter stehen insoweit in den Schwerpunktbereichen Werkzeugbau und Kunststofftechnik für höchste Arbeitsqualität, Zuverlässigkeit, Flexibilität und die so wichtige Kundennähe. Besonders am Herzen liegt der Geschäftsführung u. a. die Berufsausbildung junger Menschen. So sind aktuell 7 Auszubildende im Betrieb beschäftigt.

Firmenchef Michael Bost hatte Ende des Jahres 2015 erstmals ganz bewusst auf Weihnachtspräsente an seine Kunden und Geschäftspartner verzichtet. Stattdessen war es ihm ein persönliches Anliegen, das hierfür notwendige Geld lieber einer regional tätigen sozialen bzw. gemeinnützigen Organisation zu spenden. Bei den seinerzeit firmenintern angestellten Überlegungen, wem die Spende zugute kommen soll, kam von der in Blieskastel-Bierbach wohnenden Mitarbeiterin Elke Möllendick der Vorschlag, unseren Blieskasteler Schutzengelverein finanziell zu unterstützen. Nachdem sich Herr Bost, der unseren Verein bis dahin nicht kannte, einen Eindruck unseres gemeinnützigen Wirkens verschafft hatte, fiel die Entscheidung 2015 zu unseren Gunsten. Auch im Folgejahr 2016 wurde so verfahren und unser Schutzengelverein mit einer beeindruckenden Spende in Höhe von 3.000 Euro unterstützt.

Groß war unsere Freude, als diese wunderbare Tradition von Firmenchef Michael Bost nunmehr auch im Jahr 2017 fortgeführt wurde und er unserem Schutzengelverein zum dritten Mal in Folge eine sehr beeindruckende Spende Höhe von 3.000 Euro zukommen ließ. Für diese beispielgebende, vorbildliche Geste und die erneute großzügige Spende bedanken wir uns herzlich bei der Firma G. Lang GmbH & Co. KG, insbesondere bei Firmeninhaber Michael Bost.

Wir wünschen Herrn Bost und seinen Beschäftigten für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit sowie weiterhin unternehmerischen Erfolg.

© 2013-2017 | Blieskasteler Freunde und Helfer - Schutzengel für Kinder e.V.

Spendenkonto:
Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG
IBAN: DE58 5929 1200 2425 5502 01 - BIC: GENODE51BEX

Blieskasteler Schutzengel auf Facebook